Warum nicht Moodle und Flipped Classroom kombinieren?

hervorragende darstellung und begründung. was oft fehlt, ist die bereitschaft der schülerinnen und schüler aktiv mitzuarbeiten. dies erfordert eine ganze menge eigeninitiative und verantwortungsbewusstsein. wenn das gegeben ist, sind die ergebnisse überzeugend.

Advertisements
| 1 Kommentar

scc auf deutsch

erste eindrücke aus dem scc

seit dem 3.11. steht an der bertha-von-suttner-schule  ein scc zur verfügung. dieser smart collaborative classroom (scc) ist im rahmen des itec projektes „klassenraum der zukunft“ entstanden. das für das ite-projekt in deutschland federführende unternehmen smart technologies stattete in diesem zusammenhang den klassenraum mit der technik aus. die montage der boards übernahm die firma speedpoint next generations, unser kompetenter „smart solutions“ anbieter.

neben drei smartboards des typs m685 mit dual-touch-funktion befindet sich dort eine dokumentenkamera, mit der auch webkonferenzen (webcam-funktionen) durchgeführt werden können.

  • 3 smart board m685 + uf70 projector
  • smart document camera
  • smart response ve
  • bridgit® conferencing software
  • smart notebook app for ipad

der kreis groß-gerau als schulträger sorgte für die verkabelung und die notwendigen pcs, um die systeme zum laufen zu bringen. zur zeit unterrichte ich fast all meine klassen und kurse in dem raum, wobei die benachbarten computerräume von fall zu fall hinzugenommen werden.

biologie grundkurs 13 neurobiologie

exemplarisch möchte ich den unterricht im biologie grundkurs der stufe 13, thema neurobiologie, vorstellen. in diesem kurs nutzen wir außerdem smartamp in einer testversion, um das kollaborative arbeiten auch außerhalb des unterrichts zu ermöglichen. thema sind die vorgänge an der synapse. hierzu wurde ein „workspace“ in smartamp erstellt, auf dem die schülerinnnen und schüler ihre arbeitsergebnisse veröffentlichen. unterschiedliche gruppen nutzen hierbei unterschiedliche bereiche einer gemeinsamen arbeitsfläche im internet (smartamp workspace).

arbeitsauftrag:

die synapse – schaltstelle des erlebens

informiere dich im untenstehenden blog und im lehrbuch und veröffentliche die ergebnisse zu deinem thema auf dieser seite (vgl. unterthemen)

  1. ionenkanäle an membranen von nerven- und muskelzellen
  2. rezeptoren an membranen von nerven- und muskelzellen
  3. vorgänge in der präsynaptischen zelle
  4. vorgänge in der postsynaptischen zelle
  5. vorgänge im synaptischen spalt

der im arbeitsauftrag erwähnte blog ist das ergebnis vorheriger itec-projekte, in denen internetinhalte erstellt und beurteilt wurden. somit baut der scc auf diesen materialien auf und demonstriert hiermit die sinnhaftigkeit des bisher erreichten.

der kurs besteht aus 16 schülerinnen und schülern der bertha-von-suttner-schule, die in drei bzw. 4 gruppen die themen erarbeiten. die vierte gruppe arbeitet mit eigenen geräten (byod = bring your own device) und kann darüber ebenso wie die smartboardgruppen auf die smartamp arbeitsfläche zugreifen.

workspace template mit stand vom 16.1.2014:

workspacebiogk13 01

screenshot der workspace oberfläche

in den ersten stunden wurde, neben der arbeit am thema, auch der umgang mit der technik und den neuen möglichkeiten geübt. die dual-touch-funktion der montierten boards wird von den schülerinnen und schülern nur zögernd genutzt, da sie ihnen, nach den bisherigen erfahrungen mit der smartboardarbeit, nicht immer gegenwärtig ist.

IMG_3446

kurs wp 10 methoden bei der arbeit

kurs wp10 methoden

ein weiteres beispiel für die arbeit liefert ein wahlpflichtkurs aus dem jahrgang 10. die schülerinnen und schülern beschäftigen sich mit lernmethoden, die für ihr eigenes lernen vorteilhaft sein können. sie wählen methoden aus und erproben sie für ihr lernen, um anschließend ihre erfahrungen in smartamp zu veröffentlichen. hier hat jede gruppe einen eigenen smartamp workspace um ihre ergebnisse darzustellen.

workspace methoden 01

sreenshot des smartamp workspace

link zum template mit stand vom 16.1.2014:

demnächst auf dieser seite:

weitere themen werden in zwei 7. klassen (biologie sinnesorgane), einem wahlpflichtkurs klasse 10 (gestalten am pc), einem wahlpflichtkurs klasse 8 (berufsorinetierung) und einem wahlpflichtkurs klasse 9 (hauptschulprüfungsvorbereitung) kollaborativ erarbeitet. dazu mehr in einem folgenden beitrag.

klasse7h_01

klasse 7 biologie arbeitsaufträge in gruppen bearbeitend

sowohl meine schülerinnen und schülern und auch ich als lehrer werden noch viele ausprobieren müssen, bis die arbeit im scc problemlos vonstatten geht. bisher macht es allen viel spaß und wir entdecken jeden tag neues, was nicht auf dem lehrplan steht, uns aber trotzdem voranbringt.

zum vollständigen beitrag in englisch mit weiteren fotos und der planungsgeschichte.

| 2 Kommentare

„Das Tablet als Tafel und Smartboard Ersatz?“ – Twitter Beitrag von @DaHugo82

welche „ungeahnten interaktionen“ mit schülern sind denn da möglich? ist das ein fortschritt, wenn der lehrer seinen frontalunterricht zum „backstage-unterricht“ macht? ich glaube vielen lehrern ist immer noch nicht bewusst, welche möglichkeiten sich in der arbeit mit interaktiven tafelen/smartboards ergeben. wer das smartboard als projektionsfläche für seine vorträge nutzt, hat das thema verfehlt. die beamer/laptop/powerpoint-lösung ist kein interaktiver unterricht mit neuen medien.

| 1 Kommentar

Info

auf der seite „02 smart collaborative classrooms“ wird der unterricht in einem klassenraum der zukunft kritisch begleitet: was geht?

auf der seite „04 cytologie“ wird der unterricht in biologie in der klasse 11 behandelt.

auf der seite „05 molekulargenetik“ wird der unterricht im biologie grundkurs 12.1. behandelt.

auf der seite „07 neurobiologie“ wird der unterricht im biologie grundkurs 13.1. behandelt.

die seite „03 medienbildung“ dient dazu, alle interessierten beim einsatz neuer medien im unterricht zu unterstützen.

| Kommentar hinterlassen

Unterricht

Hier werden meine Gedanken und Pläne zu meinem Unterricht veröffentlicht (einfach auf das entsprechende Thema klicken). Falls jemand in der Schule geschlafen hat, kann die Quelle des verlorenen Wissens hier wiedergefunden und angezapft werden. Aber jetzt sind erst einmal Ferien!

Veröffentlicht unter Unterricht | Kommentar hinterlassen

Hallo Welt!

„Bloggen? – Der auch noch!“

Ja, ich will (auch eine Methode um unsterblich zu werden: Wer löscht das Ding nach meinem Ableben?)!

Ferien: Zeit für neue Ideen.

Veröffentlicht unter Unterricht | Kommentar hinterlassen